„Familienfoto“

Schwül war es  heute , so dacht ich mir, mach wir doch mal ein Foto von allen, Herrchen guckt schon belustigt.

Also alles bereit, Leckerli, Kamera  und natürlich die Hauptpersonen- äh Hunde.

Mal schauen wie die Sonne steht- ah – Hunde sind weg- alles wieder her zu mir-

OK , weiter im Text- „Sitz“ Zabi so- äh warum jetzt- verdammt nochmal „Sitz“ ( innere Stimme „ruhig bleiben!“) Motte: war ich da auch gemeint?? Jaaaa- „Sitz“ Zwerg hat von gestern noch etwas die Stimmung auf „Halbmast“ und sitzt schon die ganze Zeit super brav- äh ja, da waren doch noch 2 Hunde???? Hummel versucht gerade den Furminator von Ben zu spielen und Ben hat eindeutige Fluchttendenzen, was man verstehen kann. Leider ist er immer noch so pfiffig um Fraules lotzenreife Handzeichen zu übersehen, urgs.

Ok das Ganze von vorne, Zabi „sitz“ seine Miene sagt alles, egal, Motte, „Sitz“ die verträgt auf einmal die nicht vorhandene Sonne nicht mehr, Zwerg- äh, der sitzt ja immer noch und schaut soooo brav ( was so ein Donnerwetter am Vortag alles ausmacht ;) ) und nu, wo ist Hummel- ah ja , die sitzt hinter mir, uff. Und ganz in der Ferne sehe ich den Opi verschwinden…… egal ich drück jetzt auf den Auslöser sonst bekommen wir kein Abendessen mehr. Hach macht Familie Hund doch einen Spaß :D